Stellenanzeige Sachbearbeiter (m/w/d) Fördermittel und Liegenschaften

Amt Kleine Elster, den 02.04.2019

 

Im Amt Kleine Elster (Niederlausitz) ist zum frühestmöglichen Termin die Stelle

Sachbearbeiter (m/w/d)

Fördermittel und Liegenschaften

unbefristet zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden mit Option auf Vollzeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Inhalte (nicht abschließend):

Fördermittel

 Fördermittelakquise für die Erneuerungs- und Entwicklungsmaßnahmen im Amtsgebiet

 Fördermittelbeantragung einschließlich der dazugehörigen Anlagen

 Bearbeitung der Zuwendungsbescheide

 Überwachung der zweckentsprechenden Fördermittelverwendung bei der Weitergabe an Dritte

 Fördermittelabrechnung

 Bearbeitung der Aufgaben der Verkehrsförderung und des Tourismus

 fachliche und haushaltstechnische Zuarbeiten für andere Fachbereiche der Verwaltung

 Mitwirkung in Arbeitsgruppen und Vereinen

Liegenschaften

 Verwaltungsaufgaben und Erarbeitung von Beschlussvorlagen

 Erwerb, Veräußerung und Tausch von Grundvermögen; Zuarbeit und Vorbereitung von Kaufverhandlungen und Durchführung bis zur Grundbucheintragung

Ihr Profil:

Abschluss im technischen oder kaufmännischen Bereich bzw. einen entsprechenden Abschluss im Verwaltungsdienst, gern auch in einem juristischen Ausbildungsberuf

 Erfahrungen im Aufgabengebiet wünschenswert jedoch nicht Bedingung

 gute EDV-Kenntnisse

 hohe Eigenverantwortung und Eigeninitiative, Koordinationsvermögen, Belastbarkeit,

Verantwortungsbewusstsein und sicheres Auftreten sowie Bereitschaft zur Fortbildung

 PKW-Führerschein erforderlich

Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes.

Ihre Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlosem Beschäftigungsnachweis, qualifizierten Arbeitszeugnissen und Beurteilungen richten Sie bitte bis zum 23.04.2019 an das:

Amt Kleine Elster (Niederlausitz)

Personalabteilung

Turmstraße 5

03238 Massen-Niederlausitz

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Sofern eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag der Bewerbung beizufügen.